« zurück
Martin Patzelt
Funktion:
Mitglied des Deutschen Bundestages
Jahrgang:
1947
Zur Person
katholisch, verheiratet, Diplomsozialarbeiter/ Sozialpädagoge

Kurzvita:

1947 in Frankfurt(Oder) als Kind einer Vertriebenenfamilie aus Ostbrandenburg,geboren, 13 Geschwister, nach dem Abschluss der Mittleren Reife 1964 zur Berufsausbildung mit Abitur nach Eisenhüttenstadt, 1967 bis 1971Studium in Halle und Chemnitz,  1970 Ehe mit Katharina Patzelt, geb. Klatte, von Beruf Physiotherapeutin, gemeinsames Leben von 1971 bis 2001 in Calbe(Saale), danach in Briesen/Mark.

Vater von drei Söhnen und zwei Töchtern. Heute Großvater von 7 Enkelkindern.

Politische Ämter / Aktivitäten  

in der DDR politische Abstinenz (keine Organisationsmitgliedschaft, keine Wahlbeteiligung, Verlust des Studiumplatzes Medizin wegen Verweigerung des Waffendienstes, 1986 Ausreiseantrag wegen Bildungsbeschränkung der Kinder aus politischen Gründen(keine Mitgliedschaft in politischen Organisationen).Rücknahme des Ausreiseantrages 1987, als der erste Sohn zur Oberschule zugelassen wurde.

Mitarbeit in Bürgerbewegung Neues Forum später Demokratischer Aufbruch  seit Frühjahr 1989, CDU seit 1990.

nach der ersten demokratischen Wahl 1999 Abgeordneter im Kreistag Schönebeck/Elbe, Fraktionsvorsitzender, Vorsitzender im Kreisvorstand Schönebeck, Vorsitzender Bildungsausschuss.

1994 durch Bürgerbündnis Frankfurt (Oder) vorgeschlagen, von SVV gewählt zum politischen Beigeordneten (8 Jahre) für Soziales und Gesundheit,, Jugend , Kultur und Bildung, Sport und Wohnen.

2001 Kandidatur zum Landtag Brandenburg (Direktmandat), unterlegen, aber  mit erheblichen Stimmenzugewinn im Wahlkreis FF.

2002 in direkter Wahl Oberbürgermeister von Frankfurt(Oder) bis 2010. Erneute Kandidatur nach Erreichen der Altersgrenze (Brandenburger Kommunalrecht) nicht möglich.

Seit 2002 Stellvertretender Vorsitzender CDU-Kreisverband FF.

2013 Kandidatur zum Deutschen Bundestag, Direktmandat Wahlkreis LOS /Frankfurt(Oder).

Hobbies /
 interessen außer Politik

Literatur, Philosophie, Wandern, Wassertouristik, Radeln, Geselligkeit, Mitarbeit in der Kirchgemeinde und diversen Vereinen.

Politische Schwerpunkte

Kommunalpolitik, Sozialpolitik, Politische Bildung

Ausgeübte Tätigkeit /
 Beruf

Diplomsozialarbeiter/Sozialpädagoge

Abitur in Eisenhüttenstadt, Studium  Sozialpädagogik/Religionspädagogik in Halle und Chemnitz, 1972 - 1990 Heimleiter  Caritas Kinder-Jugendheim Calbe(Saale), Nebenamtliche Lehrtätigkeit Pädagogik/Heilpädagogik 1980 bis 1989 (Erzieherausbildung), Heimberatung,  1990 - 1994 Referatsleiter Öffentliche Erziehung in der Landesregierung Sachsen-Anhalt, 1994 -2002 Beigeordneter der Stadt Frankfurt(Oder) ,2002-2010 Oberbürgermeister,2010-2011 Lehrtätigkeit Erwachsenenqualifizierung in FF.

Darum mache ich Politik in Frankfurt (Oder):

Unsere hoch entwickelte und Leistungsfähige Gesellschaft (unser Zusammenleben) ruht auf dem Fundament demokratischer Willensbildung und christlich-humanistischer Wertvorstellungen. Um sie zu erhalten und weiter zu entwickeln bedarf es unverzichtbar des politischen Engagements aller ihrer Mitglieder. Dieses Verständnis und Engagement sind nicht ausreichend entwickelt. Politik selbst wird immer neu gefährdet durch Udeologische Verengungen, Bereicherungsabsichten und Machtbedürfnisse. Mediale  und ist bei weitem nicht ausreichend entwickelt.

Kontakt
Martin Patzelt
Nach oben